Tittel: Gute Entscheidungen für unsere Stadt

21. September 2018

Mit Blick auf die Kommunalwahl im Mai 2019 skizziert die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Esslinger Gemeinderat Carmen Tittel wichtige Entscheidungen für die Stadt, die in der nächsten Zeit anstehen. „Derzeit drehen sich viele Diskussionen bei uns um die Zukunft des Zwiebelfests und der Stadtbücherei. Wir Grünen sind weiterhin der Meinung, dass ein Bücherei-Neubau für alle die bessere Lösung in unserer Stadt wäre, sehen aber gleichzeitig, dass viele Bürgerinnen und Bürger dies anscheinend anders einschätzen.“ Am Ende des Tages würden die Menschen in der Stadt darüber entscheiden, welche Bücherei sie bekommen – und das sei auch gut so.

Im Oktober gibt es eine Entscheidung zur Schulentwicklung: Wie viele Realschulen und Gemeinschaftsschulen (GMS) wird es geben und kommt eine gymnasiale Oberstufe an der Gemeinschaftsschule am Schillerpark? „Wir unterstützen die Oberstufe an der GMS, weil wir sie so weiterentwickeln und attraktiver machen können“, betont Tittel.

In dem gleichzeitigen Ausbau des Radverkehrs und des ÖPNVs und in der Entwicklung eines umfassenden Mobilitätskonzepts für Esslingen und seine Stadtteile sehen die Grünen eine der wichtigsten Aufgaben für die Stadt: Klima-und Lärmschutz sowie die Luftreinhaltung sind wichtige Themen für Esslingen. „Wenn wir die Verkehrswende vor Ort vorantreiben wollen, dann brauchen wir sichere Radwege und einen attraktiven ÖPNV.“ Deshalb forderten die Grünen in einem Antrag auch Reserveflächen für den bereits an seine Leistungsgrenzen stoßenden Busbahnhof.