Grüne fordern Tempo 30 in der Wäldenbronner Straße

4. Juni 2018

Die Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer in der Wäldenbronner Straße ist sehr hoch. Die hohe Verkehrsbelastung, der Parkdruck sowie die zahlreichen Aus- und Einparkvorgänge gefährden Fußgänger und Radfahrer ebenso wie vorbei fahrende Autos. Die Grünen im Gemeinderat fordern die Einrichtung einer durchgehenden Tempo 30 Zone, um den Verkehr zu verlangsamen und damit sicherer und flüssiger zu machen. „Auf der Wäldenbronner Straße soll zumindest von der Einmündung Mülbergerstraße bis zum Kreisverkehr Tempo 30 gelten“, sagt die Fraktionsvorsitzende Carmen Tittel. „Besser wäre die Fortführung der 30er Zone aus der Mülbergerstraße bis zu Alten Kelter“, ergänzt Stadtrat Helmut Müller-Werner.